Biomedica Gruppe:

Medizintechnikvertrieb Biomedica operiert mit länderübergreifender Datenbank

Uns ist es wichtig, alle Vorgänge zu dokumentieren und im Sinne unsere Kunden zentral zu verwalten. So kann jeder Mitarbeiter die getroffenen Vereinbarungen nachlesen und länder- und personenunabhängig darauf reagieren.

Hans Dokulil, Exportleiter der Biomedica-Gruppe

Der Kunde:

Biomedica Gruppe ist eine private Unternehmensgruppe in Zentraleuropa mit Hauptsitz in Wien. 1978 als lokales Vertriebsunternehmen in Österreich gegründet hat Biomedica mittlerweile Niederlassungen in 13 verschiedenen europäischen Ländern. Gemeinsam wird ein Jahresumsatz von rund 40 Millionen Euro erwirtschaftet.

Ausgangssituation

Als europaweite Unternehmensgruppe arbeiteten alle Standorte von Biomedica mit unterschiedlichen Datenbanken, die nicht miteinander vernetzt werden konnten. Des Weiteren stellte die Sprachbarriere ein Hindernis für das Firmenwachstum dar.


Lösung

Microsoft Dynamics CRM 4.0 unterstützt standardmäßig mehrere Sprachen. Nun ist es möglich, Daten unabhängig von der Eingabesprache zu lesen und Unternehmensweit zu bearbeiten oder auszuwerten.

Nutzen

  • Aufgrund der Verknüpfung der Datenbank mit Microsoft Outlook ist es möglich, komplexere Arbeitsschritte zu verbinden.
  • Rasche Auswertung von Kundenkontakten, um Marketing- oder Werbepläne zu erstellen.
  • Gemeinsames Arbeiten an einer Datenbanktrotz unterschiedlicher Standorte und Muttersprachen.


Vollständige Referenz lesen »