Erste-Sparinvest-Report-Templates

Oracle Siebel CRM Open UI – neue Möglichkeiten der Integration

Erste Sparinvest Report Templates_Seit November 2007 setzt unser Kunde ERSTE-SPARINVEST KAG auf Oracle Siebel CRM im Bereich Asset Management (Fonds) und nutzt nun auch seit diesem Jahr unsere neue HTML 5 Integration (mittels AngularJS) zur Verwaltung und Erstellung institutioneller Berichte.

 

 

Überblick

Wer kennt das Schlagwort der 360° Ansicht nicht. Alle Kundeninformationen an einem Platz abrufen zu können, jederzeit und überall, hat sich zum Gesamtziel kundenorientierter Prozesse entwickelt. Welche Applikation würde sich daher besser für eine solche Ansicht anbieten als CRM, wo Kundendaten ohnehin gespeichert werden? Jedoch ist es nicht immer sinnvoll, auch alle Daten im CRM abzulegen.

 

Dieser Artikel soll zeigen, welche Lösung wir hierzu für unseren Kunden ERSTE-SPARINVEST KAG entwickelt haben. Dabei wurde die Oracle Siebel CRM Open UI Oberfläche (HTML 5) mittels AngularJS um eine neue Oberfläche erweitert. Daten werden jedoch nicht im CRM gespeichert, sondern aus dem Operational Data Store mittels REST abgerufen und zurückgeschrieben. Dies hat den Vorteil, dass keine Daten mit CRM synchronisiert werden müssen. Der Benutzer hat dennoch alle Informationen an einem Platz.

 

Projektanforderung

Die Kunden der ERSTE-SPARINVEST KAG bekommen monatlich einen Bericht über den aktuellen Status ihrer Anlagen. Diese Berichte müssen durch die Keyuser von ERST-SPARINVEST KAG konfigurierbar und wieder verwendbar sein. Bevor der Bericht versandt wird, ist eine Freigabe durch den Sales Manager erforderlich. Versandte Berichte sollen abgelegt werden und später abrufbar sein, damit die Nachverfolgbarkeit des Berichtsversands gewährleistet bleibt. Alle Informationen sind im CRM beim ausgewählten Kunden abrufbar (360° Ansicht), wobei Berichte (in Form einer PDF-Datei) in einem zentralen Repository gespeichert werden. Die Daten stehen somit in verschiedenen Applikationen zur Verfügung (nicht nur im CRM), d.h. Master Data Management wird hier als eines der Ziele des Operational Data Stores und des Unternehmens verfolgt und gefördert.

 

Umsetzung

Für die Berichterstellung wird die darauf spezialisierte Applikation Assentis SolReport herangezogen. Als Datenbasis dient der Operational Data Store, welcher eine zentrale Ablage von Daten ermöglicht. Für die Benutzeroberfläche wurde CRM gewählt, damit Benutzer kundenspezifische Daten direkt im CRM einsehen können.

 

Wie aus diesem Aufbau hervorgeht, handelt es sich hier um eine Trennung nach SOA Grundsätzen. Jeder Applikation wurde jene Aufgabe zugewiesen, welche sie am besten erfüllen kann (CRM: Kundeninformationen in einer zentralen Oberfläche anzeigen, Assentis: Berichterstellung und Templateverwaltung, Operational Data Store: Datenhaltung und Datenbereitstellung). Gemeinsam erfüllen diese Applikation oben genannte Anforderung. Datenabfrage und –haltung ist hierbei ebenfalls von der Benutzeroberfläche getrennt (diese Architektur folgt den Grundsätzen der Single Page Application).

 

Erste Sparinvest Assentis ReportBeim Erstellen eines Berichts wird Assentis SolReport mit dem Berichtstemplate und den geladenen Daten geöffnet. Hier kann der verantwortliche Mitarbeiter den Bericht freigeben und anschließend wieder aus der neuen Oberfläche herunterladen bzw. versenden. Verschiedene Applikationen interagieren somit nahtlos miteinander und jede Applikation speichert nur jene Daten, für die es das führende System ist (CRM Kundendaten, Assentis SolReport Berichtsvorlagen, Operational Data Store Konfigurations- und Berichtsdaten).

 

Die nSiebelOpenUI_mit_Bootstrap_AngularJS_Erweiterungeue Benutzeroberfläche wurde mittels AngularJS, BreezeJS und Twitter Bootstrap realisiert und in Siebel Open UI integriert. Es handelt sich dabei um HTML 5, CSS sowie Java Script. Mittels Java Script kann direkt auf Siebel Daten (den ausgewählten Kunden) zugegriffen werden (im Gegensatz zur IFRAME Integration). Die Applikation ist nahtlos in die Siebel CRM Oberfläche integriert (durch die Verwendung von Twitter Bootstrap sogar responsive auf Siebel Open UI Mobile). Die Kundenansicht wird für mehr Platz einfach mit Java Script ausgeblendet. Die Berührungspunkte zur Siebel Oberfläche sind minimal. Die Oberfläche kann dadurch mit geringem Aufwand in eine andere HTML 5 Applikation integriert werden und ist damit zu einem Großteil wiederverwendbar. Gleiches gilt für die Datenschnittstelle im Operational Data Store, welche mit REST entwickelt wurde und somit auch von anderen Applikationen und Oberflächen (z.B. einer mobilen App) wiederverwendet werden kann. CRM kapselt somit die Benutzeroberflächen und der Operational Data Store kapselt somit die Daten. Daten und Benutzeroberfläche sind, wie in der Single Page Application Architektur vorgesehen, unabhängig und nicht mehr fix miteinander verdrahtet.

 

Fazit: Es wurde eine wiederverwendbare HTML 5 Oberfläche mittels AngularJS geschaffen, die allen Anforderungen einer modernen Web Applikation entspricht. Die Single Page Application Architektur wird zur Trennung der Benutzeroberfläche von der Datenbereitstellung angewandt. Daten werden nicht mehrfach in den Applikationen gespeichert und jede Applikation übernimmt ihre Kernaufgabe. Trotzdem können alle Kundeninformationen für den Benutzer an einem Platz zur Verfügung gestellt werden.